Arbeiten in der Schweiz. Überraschend anders, abenteuerlich hoch und unwiderstehlich schön!

Die Schweiz hat eine zentrale Lage innerhalb Europas. Das Land ist aufgeteilt in 26 Kantonen und zählt vier Sprachregionen (Schwyzer-Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch). Die Schweiz ist kein Mitglied der Europäischen Union. Die Schweizer sind sympathisch und pflegen ihre eigenen, lokalen Bräuche. Sie schätzen ihre Unabhängigkeit und haben Respekt für Traditionen. Der 1. August ist ein Nationalfeiertag. Die Natur der Schweiz ist fabelhaft schön. Geprägt von Gebirgs- und Hügelketten, Flüssen und Seen bietet das Land auf kleinem Raum eine grosse landschaftliche Vielfalt. Schäumende Wasserfälle, Schneebedeckte Viertausender, reissende Flüsse und unzugängliche Gipfel. Die Naturwunder der Schweiz sind weltberühmt. Die Schweiz gehört dann auch nicht umsonst zu den vier Ländern wo ihre BürgerInnen am glücklichsten der Welt sind. Eine hohe Bewertung erhielt die Schweiz für: Freiheit, Ehrlichkeit, Gesundheit, Pflege, Freigebigkeit, Einkommen und Governance. Lassen Sie sich inspririeren. Geniessen im Paradies!

Arbeiten in einem Land geprägt von weltberühmten Naturwundern 

Die Natur der Schweiz ist fabelhaft schön. Geprägt von Gebirgs- und Hügelketten, Flüssen und Seen bietet das Land auf kleinem Raum eine grosse landschaftliche Vielfalt. Schäumende Wasserfälle, Schneebedeckte Viertausender, reissende Flüsse und unzugängliche Gipfel wechseln die Schönheit der Städte, Seen und pittoreske Dörfe ab. 

Die 26 Kantone der Schweiz 

Die Schweiz hat eine zentrale Lage innerhalb Europas.  Das Land ist aufgeteilt in 26 Kantonen und zählt vier Sprachregionen (Schwyzer-Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch). Die Schweiz ist kein Mitglied der Europäischen Union.

Die Schweizer schätzen ihre Unabhängigkeit und haben Respekt für Traditionen.

Wie erfahrt Sven die Schweiz?
Lesen Sie hier wie Sven die Schweiz erfahrt!
Nachdem ich erfolgreich von Scholten Medical in die Schweiz vermittelt wurde, bin ich noch immer bei dem gleichen Arbeitgeber angestellt. Ich habe inzwischen mein NDS zum Experte Intensivpflege absolviert und arbeite als Berufsbildner auf der Klinik für Intensivmedizin. Die Vermittlung damals hat sich für mich also gelohnt und ich lebe sehr zufrieden in einer sehr schönen Stadt und fühle mich bei der Arbeit sehr wohl!
Milou
Wie findet Milou als Pflegefachkraft ihren Traumjob in der Schweiz?
Hallo, ich bin Milou. Ich habe in September 2017 das Bewerbungsverfahren für eine Stelle als Pflegfachkraft HF bei Scholten Medical angefangen. Meine erste Vorliebe betraf eine Anstellung auf einer kardiologischen Bettenstation in einem Akutspital oder auf einer kardiologischen oder neurologischen Rehastation in einer Rehaklinik zu finden. In November 2017 habe ich einen Vorstellungs- und Schnuppertermin in der Schweiz wahrgenommen und zwar in einer Rehaklinik im Raum Zürich. Hier bekam ich direkt einen Jobangebot! Die Einrichtung möchte mich unbedingt anstellen. Ich war total begeistert. Ich habe das Angebot sofort akzeptiert und freue mich bereits auf meine Anstellung als diplomierte Pflegefachkraft in der Schweiz!

Die Schönheit der Schweiz spricht für sich!


  • Attraktive Anstellungsbedingungen - Sie erfahren Sicherheit und erhalten einen ausgezeichneten Lohn 

  • Ihre persönliche Entwicklung wird mit einem Auslandseinsatz dynamisch gefördert – Sie gestalten Ihre eigene Karriere


  • Arbeiten und wohnen in einer fabelhaft schönen Region – zahlreiche Freizeitaktivitäten anwesend 




  • Geniessen Sie eine höhe Lebensqualität - eine gute 'Work Life Balance'

Schweizerische Arbeitgeber sind schon seit Jahren darauf eingerichtet, mit Personal anderer Nationalitäten zusammenzuarbeiten, da hier schon seit Jarhzehnten Personalmangel herrscht. Das schweizerische Gesundheitssystem entwickelt sich ständig wobei die Einführung des DRG Systems in den letzten Jahren für grosse Änderungen in der Pflege geführt haben. Das Schweizer Gesundheitssystem gehört zu das beste innerhalb Europas! Vakanzen sind hauptsächlich in den deutschsprachigen und deutschfranzösischsprachigen Regionen anwesend, sowohl in Grosstädten, in Wintersportregionen wie in kleineren pittoresken Ortschaften.

Wir rekrutieren im Auftrag von unterschiedlichen (para)medizinischen Einrichtungen. Zu unseren Kunden zählen wir viele Spitäler (allgemeine und Universitätskliniken, Privat-, Kantonals- und Spezialkliniken), Rehakliniken, Alters- und Pflegeheimen, Spitexdienste, Psychiatrische Kliniken und Behindertenheimen. Diese Arbeitgeber nehmen unsere langjährige Expertise, um internationales Gesundheitspersonal zu rekrutieren, in Anspruch.


Immer mehr Einrichtungen in der Schweiz verlangen eine schweizerische Berufsanerkennung ab Datum Stellenantritt oder in absehbarer Zeit nach Stellenantritt. Für das Anerkennungsverfahren wird eine Sprachprüfung in einer der drei Landessprachen (Deutsch, Französisch, Italienisch) auf B2 Niveau verlangt. In manchen Fällen stellt das Kanton zusätzliche Sprachanforderungen. Wenn die Sprachkenntnisse nicht auf dem verlangten Niveau sind, unterstützen und beraten wir Sie, in Zusammenarbeit mit unseren Partnern (Dozenten und Sprachschulen in der Schweiz und im Ausland), den Sprachanforderungen zu genügen.

Da wir im Jahre 2018 das 30-jährige Jubiläum unserer Firma feiern, bieten wir ab 1. Januar 2018 eine Tagesvergütung für Schnuppertermine in der Schweiz! So wird einen Teil Ihrer Reisekosten von uns übernommen. 

Falls wir Sie ab 1. Januar 2018 erfolgreich in eine Festanstellung vermitteln, erhalten Sie von uns eine Rückerstattung der Anerkennungsgebühren in Höhe von 350 CHF (auch wenn Sie die Anerkennung bereits vor vielen Jahren bezahlt haben). Die Vergütung erhalten Sie nach erfolgreicher Beendung der Probezeit in Ihrer neuen Anstellung (Probezeit dauert drei Monate). Falls Sie noch nicht direkt über eine Anerkennung verfügen, besteht bis zu maximal 12 Monaten nach Stellenantritt die Möglichkeit auf eine Teilrückerstattung der Anerkennungsgebühren. Nachher ist das Angebot hinfällig. Dieses Angebot gilt nicht für Vermittlungen vor 1. Januar 2018.

In der Schweiz werden europaweit die höchsten Gehälter gezahlt. Die Arbeitsbedingen sind fortschrittlich und werden kantonal bestimmt, sowie die Steuertarife. Durch diese kantonale Unterschiede ist es manchmal schwierig die Gehälter kantonal mit einander zu vergleichen. Vom Bruttogehalt erhält man ungefähr 75% als Nettogehalt ausbezahlt. Eine 42-stündige Arbeitswoche ist die Regel und ein 13. Monatsgehalt wird jährlich ausgezahlt. Die Ferientagen sind pro Kanton unterschiedlich und variieren von 22-25 Tagen, die Feiertagen kommen dann noch dazu (zirka 10). Die Sozialleistungen sind ausgezeichnet. Die Probezeit dauert in der Schweiz 3 Monate.

Bei nahezu allen Anstellungen stehen Unterkünfte zur Verfügung, von einem Zimmer im Personalhaus, bis hin zu Studios oder Apartments. In den meisten Fällen regelt der Arbeitgeber eine passende Unterkunft. Nur in einzelnen Fällen ist keine Unterkunft bei dem neuen Arbeitgeber anwesend oder frei. In diesem Fall findet die Wohnungssuche in der direkten Umgebung Ihres neuen Arbeitsplatzes statt. Seit der Gründung unserer Firma in 1988 ist es jeder Bewerber/jede Bewerberin noch gelungen zeitig eine geeignete Unterkunft zu finden!


Die Schweiz gehört nicht zu der Europäischen Union. Jedoch infolge der Bilateralen Abkommen benötigen Staatsangehörigen aus den EU27-/EFTA-Staaten keine Arbeitsbewilligung mehr. Eine Aufenthaltsbewilligung wird jedoch noch immer benötigt und wird meistens, innerhalb von zwei Wochen nach Anmeldung bei der Gemeinde, zugewiesen. Die Anfrage der Aufenthaltsbewilligung findet gleichzeitig mit der Anmeldung bei der Gemeinde statt. Innerhalb von zirka zwei Wochen wird die Bewilligung abgegeben.


Es liegt uns am Herzen dass Sie (und eventuell Ihre Familie) in jedem Fall in der Schweiz bei unkalkulierbaren Ereignissen richtig finanziell geschützt sind. Wir unterstützen Sie deswegen bei der Analyse Ihrer persönlichen Vorsorge in der Schweiz. Wir bieten dazu eine professionelle und kostenlose Beratung über einen Schweizer Zuwanderspezialist, damit Sie Versicherungen (z.B. Krankenkasse, Umzugstransportversicherung, Privathaftpflichtversicherung, Hausratversicherung, Verkehrs-Rechtsschutzversicherung, Privat-Rechtschutzversicherung) selber so einrichten, welche ganz Ihrer persönlichen Situation und Bedürfnissen entspricht. Die Risiken werden so bereits bevor der Zuwanderung ein sichtlich und wenn erwünscht ebenfalls im Vorfeld abgedeckt. Sie können sich damit komplett auf Ihre neue Stelle konzentrieren!

Bleiben Sie über die meist aktuelle Stellen informiert, bevor diese online ausgeschrieben werden. Melden Sie sich noch heute an!

Scholten Medical arbeitet intensiv mit Gesundheitseinrichtungen zusammen. Häufig werden wir bereits über eine offene Vakanz informiert, bevor diese offiziell ausgeschrieben ist. Bleibe also auf dem aktuellsten Stand!